n eine übliche Kaskoversicherung sind oftmals standardmäßig verschiedene Bestandteile integriert, die den Preis der Prämie in die Höhe treiben können. Aber benötigt man eine Absicherung gegen Tierschäden, wenn man fast nur in der Stadt oder auf der Autobahn unterwegs ist? Oder als Besitzer eines Gebrauchtwagens einen Restwertschutz?

Erste Anbieter wie etwa die neue Volkswagen Autoversicherung AG setzen daher auf bedarfsgerechte Tarife. “Das Innovative ist der modulare Aufbau: Autofahrer erhalten zunächst eine preisgünstige Basisabsicherung und können dann die individuell sinnvollen Bausteine zubuchen”, erläutert Stefan Voges-Staude, Pressesprecher der Volkswagen Financial Services AG.

Wildwechsel

Immer enthalten sind eine Haftpflicht und eine Kasko mit optionalem Rabattschutz.
Wer viel und auch mit Mietwagen im Ausland unterwegs ist, für den lohnt sich etwa die Zubuchung des KaskoMobil-Bausteins: Er bietet einen zusätzlichen Auslandsschadenschutz – auch für Mietwagen – und einen Autoschutzbrief. Der KaskoWert-Baustein dagegen ist für Besitzer neuer, vollkaskoversicherter und finanzierter Fahrzeuge sinnvoll, da er einen Kaufpreisschutz, die “GAP-Deckung”, und eine Wertminderungsentschädigung enthält. Der KaskoTierschutz schließlich deckt in Verbindung mit der Kasko eine Vielzahl möglicher Tierschäden ab und empfiehlt sich, wenn man oft in ländlichen Gebieten unterwegs ist.